Sie haben eine Frage?
Wir rufen Sie zurück!

Edelmetallanlagen - Swiss Value u.a.

Worum geht es? 

In unsicheren Zeiten an den Kapitalmärkten und steigender Inflation versuchen Anleger in vermeintlich sichere Geldanlagen zu flüchten. Unternehmen wie die Swiss Value, Golden Slam, oder sogenannte Wirtschaftskontore, wie in Markranstädt das Wirtschaftskontor Markranstädt, werben Anleger damit, ihr Geld gewinnbringend und sicher in ausgewählte Edelmetalle zu investieren. 

Edelmetalle wie Gold, Silber, Platin werden als besonders sicher und profitabel angepriesen. Da die Anleger in der Regel nicht mit der Lagerung des Golds belastet werden wollen, wird damit geworben, das Edelmetall sicher zu lagern. Die Anleger schließen sogenannte Edelmetall-Verwaltungsverträge ab. Diesen Verträgen liegt folgendes Geschäftsmodell zugrunde: Die Anleger zahlen an das jeweilige Unternehmen einen Einlagebetrag. Davon wird dann angeblich der teure Rohstoff wie Gold, Silber oder Platin gekauft und in der Schweiz und Liechtenstein gelagert.

Was ist das Problem? 

Problematisch ist, dass die Goldpreise Schwankungen unterliegen und sich daher der Handel für Unternehmen dieser Art lohnt, nicht jedoch zwingend für Anleger. Weiteres Problem ist, dass die Anleger häufig die Gebühren nicht der Höhe nach überblicken. Gebühren werden erhoben für Performance, Lagerung und Verwaltung der Rohstoffe und können dazu führen, dass erhebliche Verluste der eingezahlten Gelder eintreten. 

Wir haben Fälle, in denen die Einzahlungen fast komplett auf die Gebühren verrechnet werden und dieses erst im Rahmen der Kontoauszüge sichtbar wird. Es ist dann schnellstmöglich zu prüfen, ob die Gebühren wirksam erhoben wurden und die Verträge schnellstmöglich gekündigt und die eingezahlten Gelder zurückverlangt werden. In der Regel sind die Anleger weder über das Modell der Anlage, noch über die hohen Gebühren aufgeklärt worden. Es macht daher Sinn, auch die Vermittler in Anspruch zu nehmen oder dieses zu prüfen.

Anleger sollten sich rechtlichen Rat suchen und über Ausstiegsmöglichkeiten beraten lassen.

Insbesondere für rechtsschutzversicherte Geschädigte bleibt es empfehlenswert, individuelle Aktivitäten in die richtigen Bahnen zu leiten. Nehmen Sie gern unverbindlich Kontakt mit uns auf und stellen uns Ihre Fragen. Massenabfertigung ist nicht unsere Sache. Wir bieten unserer Mandantschaft einen persönlichen und auf Ihren Fall, sowie Interessen, konzentrierten Service an, der auch die Deckungsanfrage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung mitumfasst.

Setzen Sie sich bitte gern mit uns in Verbindung: 

Tel:     0351/ 21 52 025-0

Fax:    0351/ 21 52 025-5

Mail:   kanzlei@bontschev.de

__________________________________________________

Rechtsanwältin Bontschev ist Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht und für Steuerrecht. Seit über 20 Jahren vertritt Rechtsanwältin Bontschev, und die im Bankrecht spezialisierte Kanzlei, ausschließlich die Interessen von Anlegern und Investoren. 

Sie hat im Rahmen der Vertretung der Interessen der Gläubiger zahlreiche Erfahrungen durch ihre Tätigkeit und Mitwirkung in Gläubigerausschüssen gemacht.

Die Vertretung Ihrer Interessen ist für uns vorrangig - Geld ist nie weg, sondern es hat immer ein anderer, wenn Sie es nicht mehr haben! Gern vertreten wir Ihre Interessen und helfen Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche. Sprechen Sie uns gern an. 

Vielleicht interessiert Sie auch...

29.11.2021

LG Wuppertal Verantwortlichkeit RT Treuhand GmbH ggü Anlegern u. Pflichten für entstandene Schäden (Az. 3 O 334/20 u.a.)

Weiterlesen 

10.11.2021

EYEMAXX Real Estate AG - wie geht es weiter - Vertretung Kleinanleger

Weiterlesen 

10.11.2021

Insolvenzverfahren über Vermögen der Garantis GmbH & Co. KG beantragt

Weiterlesen 

03.11.2021

Photovoltaikanlagen als Kapitalanlagemodell

Weiterlesen 

03.11.2021

InvestingState - Betrugsmodell schädigt Anleger

Weiterlesen