Sie haben eine Frage?
Wir rufen Sie zurück!

Haftung des Geschäftsführers der Kaussen-Lingens VerwaltungsGmbH als Bürge durch Landgericht Aachen bejaht

Wir haben bereits des Öfteren über das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Kaussen-Lingens VerwaltungsGmbH berichtet. Auch haben wir darüber berichtet, dass die Nachrangabrede, die die Gesellschaft in den Nachrangdarlehensverträgen verwendet hat, unseres Erachtens unwirksam ist, und nicht mit der Rechtsprechung des BGH übereinstimmt. Insbesondere fehlt es an einer wirksamen Vereinbarung eines qualifizierten Nachrang. Das Landgericht Aachen hat in diesem, unserem Fall, entschieden, dass der Anleger/Kläger durch den vereinbarten qualifizierten Nachrang schwerwiegende Nachteile erleidet. Der Nachrang ist, so das Landgericht Aachen, nicht wirksam vereinbart. Darüber hinaus enthält der Darlehensvertrag nicht eine wirksame vorinsolvenzliche Durchsetzungssperre und die Nachrangabrede ist auch unter diesem Aspekt unwirksam. 

Jedenfalls hat das Gericht einen Anspruch gegen den Geschäftsführer der Gesellschaft, der auch als Bürge haftete, bejaht. Wir freuen uns über dieses Urteil und werden nunmehr versuchen, im Wege der Zwangsvollstreckung, die Forderung durchzusetzen.

Urteil Landgericht Aachen vom 09.12.2021 - 1 O 415/21

Sie haben Fragen? Gern sind wir für Sie da.

Insbesondere für rechtsschutzversicherte Geschädigte bleibt es empfehlenswert, individuelle Aktivitäten in die richtigen Bahnen zu leiten. Nehmen Sie gern unverbindlich Kontakt mit uns auf und stellen uns Ihre Fragen. Massenabfertigung ist nicht unsere Sache. Wir bieten unserer Mandantschaft einen persönlichen und auf Ihren Fall, sowie Interessen, konzentrierten Service an, der auch die Deckungsanfrage bei der Rechtsschutzversicherung mitumfasst.

Vielleicht interessiert Sie auch...


13.01.2022

Insolvenz über Vermögen Garantis GmbH & Co. KG eröffnet - was haben Anleger zu beachten?

Weiterlesen 

10.01.2022

Deutsche Lichtmiete - Was können Anleger tun?

Weiterlesen 

21.12.2021

DEGAG Deutsche Grundbesitz - was sollten Anleger die in Genussrechte der DEGAG investiert haben, wissen?

Weiterlesen 

30.10.2021

INFINUS Schadenskomplex - Anmeldung deliktischer Ansprüche durch Anleger sinnvoll

Weiterlesen