Sie haben eine Frage?
Wir rufen Sie zurück!

Worum geht es?

Die Durchsuchung der Staatsanwaltschaft bei S & K ist allen bekannt Viele Anleger haben Geldinvestitionen in Fonds mit Bezug zu S & K getätigt. Dazu gehören Anlagen in DCM Fonds, SHB Fonds, Deutsche Sachwert und Fonds von United Investors.

Betroffene können sich ab sofort registrieren lassen. Die Beratungshotline 0351/21 52 025 0 steht für alle Anleger deutschlandweit zur Verfügung, die wegen ihrer Fondsanlage verunsichert sind.

Die Verantwortlichen der S & K Unternehmensgruppe haben Anlegergelder größtenteils zweck-widrig verwendet. Anleger die vermeintlich in Investmentfonds oder in Fonds, die den Ankauf von Lebensversicherungen dienten, investiert haben, sind in das Schneeballsystem hineingetappt.

Was ist zu beachten?

Anleger, die das Risiko eines Verlustes ihres Geldes nicht in Kauf nehmen wollen, sollten sofort handeln. Dieses gilt für die Beteiligungen an den S & K Fonds, aber auch für Beteiligungen an den DCM Fonds, SHB Fonds, Fonds der Deutsche Sachwert und Fonds von United Investors.

Wir betreuen geschädigte Anleger und haben teilweise die Anlageberater in Anspruch genommen, die unseren Mandanten dieses Anlageformen als vermeintlich sichere Geldanlage zur Altersvorsorge empfohlen haben. Unsere Mandanten wurden in der Regel nicht über die Risiken der Anlage aufgeklärt und daß sie das Totalverlustrisiko für das investierte Geld tragen. Die Fonds wurden in der Regel als solide Sachwertanlage verkauft und den Mandanten versichert, daß diese Geldanlage sicher sei. Das Gegenteil ist der Fall. Es handelt sich teilweise um hochriskante Geldanlagemodele, die möglicherweise in und mit einem Schneeballsystem vertrieben wurden.

Sie haben eine Frage?

Rufen Sie uns an:

0351 2152025-0

Rechtsanwältin Kerstin Bontschev